Jacques Rouvier

Mitglied der Jury

Land: Frankreich

Professor an der Universität der Künste Berlin und dem Mozarteum Salzburg

Jacques Rouvier wuchs in einer Musikerfamilie auf und studierte bei Vlado Perlemuter, Pierre Sancan und Jean Hubeau am Pariser Conservatoire de Paris, wo er bereits mit Ersten Preisen in Klavier und Kammermusik ausgezeichnet wurde. Zusätzlich studierte er Harmonielehre und Dirigieren. Seine Lehrer Lehrern Pierre Barbizet und Jean Fassina prägten ihn nachhaltig pädagogisch und menschlich.

Er wurde Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, u.a. der Viotti International Music Competition in Vercelli, dem Concours Maria Canals und dem Concours Long-Thibaud in Paris und gründete das Trio Rouvier-Kantorow-Muller mit dem er seit inzwischen 35 Jahren auftritt. 1979 wurde er als Professor an das Pariser Konservatorium berufen und seitdem zu Meisterkursen auf der ganzen Welt eingeladen.

Seine Aufnahmen aller Werke für Klavier von Maurice Ravel und der Sonaten für Klavier und Violine von Ravel und Debussy wurden mit dem „Grand Prix du Disque“ ausgezeichnet. Ebenfalls von ihm erschienen ist eine Gesamtaufnahme aller Klavierwerke von Claude Debussy. Als Jurymitglied bei international renommierten Klavierwettbewerben wie dem Tschaikowsky-Wettbewerb, der Leeds International Piano Competition, dem Conours Musical International de Montréal und der Hamamatsu International Piano Competition ist er höchst gefragt.

Jacques Rouvier unterrichtet seit 1979 am Conservatoire national supérieur de musique et de danse Paris und seit 2006 an der Universität der Künste Berlin. Seit 2012 hat er außerdem eine Professur am Mozarteum Salzburg inne.

Photo © Guy Vivien